Ich.Liebe.Du.

Liebste Brotfreunde und -innen,

wir freuen uns, euch eine Perle unserer Dudelei zu präsentieren. Im Juli diesen Jahres spielten wir ein kleines Konzert im Hinterhof unseres Lieblings-Buchladens in Bamberg. Etwa 40 Gäste passten dort hinein, aber wir möchten die Musik niemandem vorenthalten. Hier:

Mehr Videos folgen (Scheinbar, Sisyphus-Groove, Immer so). Auf baldigst,

eure Brote

(Wer mag: am Samstag, den 7. und Sonntag den 8. September spielen wir auf dem Würzburger Straßenmusikfestival STRAMU – auf der Alten Mainbrücke. Wir freuen uns über jeden Besuch!)

Wir gehen auf Tour!

Liebe Brotfreundinnen und -freunde,

nächste Woche machen wir eine kleine Tour und spielen 4 Konzerte in 4 Städten.
Begleiten wird uns die Berliner Formation Johannes Meißner & Band.

Plakat - Brotmüller+Meißner_Homepage

Und hier werden wir zu sehen sein:

Dienstag, 13.08. – Bamberg – Sound-n-Arts – Eintritt: 3€
Mittwoch, 14.08. – Nürnberg – Zwingerbar – Eintritt: FREI!
Donnerstag, 15.08. – München – El Gordo Loco – Eintritt: FREI!
Freitag, 16.08. – Kempten – Notzenweiher – Eintritt: FREI!

Kommt vorbei und/oder gebt euren Freunden und Bekannten Bescheid!
Wir freuen uns.

Herzlichst,

Brotmüller

Es geht weiter!

Hallo liebe Brotfreunde und -freundinnen,

die Sonne scheint (und bleibt hoffentlich da) und das Wetter ist (endlich) schön
und wir freuen uns besonders, denn nächste Woche spielen wir gleich zwei Konzerte:

Um das Ganze auch schön abwechslungsreich zu gestalten,
gibt es zuerst ein reduziertes Unplugged-Set beim diesjährigen

„Poetry Meets Amnesty Open Air“
im Grießgarten (La Comida) am Dienstag, den 18. Juni (Start: 18 Uhr, Eintritt 4€)
Poetry_meets_Amnesty_18_06_13

und zwei Tage später, am Donnerstag, den 20. Juni (Einlass: 21 Uhr)
die zweite Auflage von Triple Bam im Morph Club.
mit uns in (lauter) Rock-n-Roll-Besetzung!
(zusammen mit unseren Kollegen von Mellosheen und The Hazy Heads)
Triplebam_20_06_13

Kommt vorbei und genießt mit uns diese schöne Konzertwoche!
Beste Grüße,

Brotmüller

Wo ist das Wort?

Sätze mit weniger als drei Rechtschreibfehlern
und mehr als einer Information
gelten in modernen Kreisen
schon als mittelmäßige Skurrilität,
wobei denselben dieser Terminus
besser steht.

(Brotmüller – Vielleicht ja, vielleicht nein)

Die Musikzimmersession

Liebe Brotfreundinnen und -freunde,

es gibt ein neues Video! Das Lied heißt „Irgendwann vielleicht.“ Wir sitzen bei unserem Schlagzeuger Jóhannes, der filmt, im Musikzimmer. Draußen fließt die Regnitz vorbei.

Übrigens: Wir spielen demnächst wohl eins unserer schönsten Konzerte! Das kostenlose kontakt – Das Kulturfestival in Bamberg ist definitiv ein Highlight der fränkischen Kulturszene. Wir spielen am Freitag, 24. Mai, um 20:30 Uhr im Saal. Nicht verpassen!

flyer_A6_morph-web

 

Brotmüller

Es wird Sommer…

… das Wetter wird schöner und wir gehen wieder raus! Es gibt ein paar neue Konzertankündigungen und vielleicht sieht man uns ja auch mal auf der Straße beim fröhlichen Musizieren.

Haltet Augen und Ohren offen!

Bis bald!
– Brotmüller

Hannes & Brotmüller auf schwimmender Bühne

Hannes & Brotmüller auf schwimmender Bühne

Fotos!

Liebe Brotfreunde,

schön, dass ihr mal wieder vorbeischaut! Es lohnt sich, denn wir haben eine neue Bildergalerie. Da kann man sich angucken, wie wir ein Konzert spielen und – vor allem – wie es in Hamburg bei unseren Aufnahmen zu „Perfekt kann jeder.“ aussah.

Viel Spaß!

Die Peripherie

Der Rhein und die Elbe erzählen mir Geschichten.
Ein und die Selbe, oder alle? Sie verwischen.
Mir fehlt der Mut, aus der Stadt zu entfliehen,
also lasse ich die Strömung mich fortziehen.Kücken4

Und jetzt stehe ich wieder da,
wo ich eigentlich immer sein wollte:
Viel Platz, wenig Leute, Wiesen, die die Welt bedeuten.
Ich seh´ mich um und freue mich ohne Mühe
über Wälder und Ufer und Kühe.

Obwohl bekanntermaßen in der Großstadt
die Kultur und das Leben hohen Puls hat,
liegt irgendwie
die tiefe Sympathie
in der Peripherie, der Peripherie.

(Brotmüller – Wiesen, die die Welt bedeuten)

Neue Mailadresse

Liebe Brotfreunde,

wer uns fortan E-Mails schreiben möchte, adressiert bitte an:

Kontakt@brotmueller.net

Die alte Adresse verfällt. Schweren Herzens verabschieden wir uns von ihr, die uns über Jahre hinweg treue Dienste geleistet hat. Gemeinsam gingen wir durch schwere und leichte, bewegte und langweilige Zeiten. Der Anblick, wie sie uns entgegenlächelte, wenn eine Mail in ihrem Postfach war, ist unvergesslich. Als würde sie sagen: „Hier – ich habe etwas für dich! Nur für dich! Nur.“ Diese Wärme wird uns allen sehr fehlen.

Aber wir müssen auch nach vorne blicken. Dort erwarten uns Ereignisse und Email-Korrespondenzen von (möglicherweise) großer Relevanz. Um für jeden Fall gerüstet zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, eine neue, persönliche Adresse zu wählen. Darauf sind wir stolz.